Mathematisch-naturwissenschaftliche Erziehung

Die mathematisch-naturwissenschaftliche Erziehung innerhalb der Ausbildung an der Fachakademie ist eines der neueren Fächerinhalte für die angehende Erzieherin und den Erzieher. Im Lehrplan  finden sich hierzu folgende Leitlinien:

„Die Studierenden werden in die Lage versetzt, jungen Menschen mathematisch-naturwissenschaftliche Phänomene des Alltags verständlich zu machen, um dadurch Weltwissen zu erweitern. Dabei berücksichtigen sie Alter und Entwicklungsstand der jeweiligen Zielgruppe. Die eigene Experimentierfreude der Studierenden soll in der Absicht geweckt werden, die Neugierde und den Entwicklungsdrang junger Menschen gezielt zu fördern, um mathematisch-naturwissenschaftliche Inhalte für Kinder in kreativer und spielerischer Weise sinnlich erfahrbar zu machen und das natürliche Interesse am Experimentieren und Beobachten zu verstärken.“ – Oder mit den Worten eines unserer Studierenden: „Mathematisch-naturwissenschaftliche Erziehung weckt mit einfachen, alltäglichen Situationen den kindlichen Entdeckergeist in mir und stellt die Anforderung an mich, als Erwachsener stets mit offenen Augen und Ohren durch die Welt zu gehen.“

So bietet der Unterricht praxisnah die Auseinandersetzung mit folgenden naturwissenschaftlichen Themen: Wasser, Licht und Schatten, Luft, Schall, Magnetismus, Mathematik und Technik. Diese wissenschaftlichen Phänomene werden in Experimenten erfahrbar, in Kleingruppen erarbeitet, in Projekten präsentiert und innerhalb einer pädagogischen Konzeption dokumentiert. Ebenso erlernen die Studierenden Rahmenbedingungen für eine positive Lernkultur, setzen sich mit „Forscher- Ecken“ im Außengelände sowie im Innenraum auseinander und lernen Methoden wie z.B. das Storytelling kennen. Durch Forschen, Erkunden und Experimentieren werden Kompetenzen sowohl bei den Studierenden als auch bei Kindern und Jugendlichen angebahnt und gestärkt.

Oder noch einmal mit den Worten eines unserer Studierenden: „Mathematisch-naturwissenschaftliche Erziehung lässt mich längst verstanden Geglaubtes neu entdecken und weckt kindlichen Forscherdrang in mir.“

Dozenten im Fach Mathematisch-naturwissenschaftliche Erziehung