Willkommen bei der Fachakademie

 


Herzlich willkommen auf den Seiten der Johann-Hinrich-Wichern Fachakademie für Sozialpädagogik in Schweinfurt. Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Wir sind eine staatlich anerkannte Fachakademie in Trägerschaft der Evang.-Luth. Gesamtkirchengemeinde Schweinfurt. Bei uns können Sie sich als staatlich geprüfte Kinderpflegerin und Kinderpfleger, als staatlich anerkannte Erzieherin und Erzieher ausbilden lassen.

Partizipation ist unverzichtbares Strukturmerkmal unserer Fachakademie.
Thesen der FAKS - These 6

Wir orientieren uns am christlichen Menschenbild, an sozialer Verantwortung und an den Herausforderungen und Fragen der Zeit. Wir gestalten unsere Arbeit im Spielraum evangelischer Freiheit. Wir nehmen Studierende, die unsere Werte anerkennen, unabhängig von ihrer konfessionellen Zugehörigkeit auf.

Aktuelles

Fortbildungen im Schuljahr 2019/2020 entfallen wegen Corona!

Aufgrund der momentanen Situation entfallen alle Fortbildungen in diesem Schuljahr coronabedingt.

Demnächst veröffentlichen wir unseren Fortbildungsflyer für das Schuljahr 2020/2021 und freuen uns auf viele Anmeldungen. Wir hoffen, dass es uns möglich sein wird, die Fortbildungen und Anleitertreffen ab September 2020 wieder in der Fachakademie durchführen zu können.

Verabschiedung der Berufspraktikanten und Kinderpfleger

Coronabedingt finden die Verabschiedungen der  Berufspraktikanten und Kinderpfleger in diesem Jahr in einem veränderten Rahmen statt:

Freitag, 10.07., 09.00 Uhr

Gottesdienst und Entlassung der Berufspraktikanten 

Freitag, 17.7., 09.00 Uhr

Gottesdienst und Entlassung der Kinderpfleger

Beide Veranstaltungen finden im evangelischen. Gemeindehaus (Friedensstraße. 23) statt. Aufgrund der geltenden Hygienevorschriften können nur die Absolventen und Dozenten der Fachakademie teilnehmen. Wir bitten um Verständnis, dass keine Anleiter und Angehörigen zur Veranstaltung zugelassen werden können, da ansonsten die Sicherheitsbestimmungen nicht eingehalten werden können!

Schuljahresende in Coronazeiten

Corona hat seit März die Organisation des Unterrichtes, der Leistungsnachweise und  der Abschlussprüfungen auch an unserer FAKS ganz schön durcheinander gebracht. Auch die letzten Wochen und Tage des Schuljahres sind davon geprägt. Hier ein Überblick über alle Änderungen und Sonderregelungen:

  • Die Notenbekanntgabe der Abschlussprüfungen erfolgt über  Schul.cloud.
  • Alternativunterricht und Grundschulpraktikum fallen ersatzlos aus.
  • Abschlussfahrten und Sommerfest fallen ersatzlos aus.
  • Zeugnisübergabe erfolgt am 24.07. getrennt nach Kursen im Auditorium (8.00 Uhr UK 1, 9.00 Uhr UK 2, 10.00 Uhr OK 1, 11.00 Uhr OK 2, SPS I während des Unterrichtes
  • Die Abschlusszeugnisse im BP werden ab 1.9. mit der Post versandt bzw. können vom 24.-31.8. im Sekretariat persönlich abgeholt werden.
  • Die Abschlusszeugnisse im SPS II können ebenfalls vom 24.-31.08. im Sekretariat abgeholt werden. Ansonsten werden sie zu Beginn des neuen Schuljahres im UK ausgegeben.

 

Neuregelung des Aufstiegs- BaföG

Gute  Nachrichten für alle, die das Aufstiegs – BaföG (früher: Meister- BaföG) beziehen:

  • Angehende Erzieherinnen und Erzieher erhalten ab September 2020 in den beiden Jahren der Vollzeitausbildung Aufstiegs-BAföG in Höhe von monatlich 783 Euro.
  • Dieser Betrag wird künftig als Vollzuschuss gewährt und muss daher nicht mehr zurückgezahlt werden.
  • Alleinerziehende erhalten zusätzlich pro Kind einen Zuschlag von 150 Euro – ebenfalls als Vollzuschuss.
  • Das Aufstiegs – BaföG wird unabhängig vom Einkommen der Eltern gewährt.
  • Nach ersten Erfahrungen wenden die BaföG – Stellen die neue Regelung nicht bei Folgeanträgen an. D.h., wer bisher schon gefördert wurde, wird weiterhin einkommensabhängig und auf Darlehensbasis gefördert.
  • Nähere Informationen: https://www.bmbf.de/de/karliczek-neues-aufstiegs-bafoeg-macht-berufsbildungskarrieren-noch-attraktiver-10918.html

 

Partnerschaft mit schools500reformation

schools500reformation ist ein internationales Projekt zur Vernetzung evangelischer Schulen weltweit. Jede protestantische Schule kann mitmachen und sich registrieren. Einrichtungen aus Wissenschaft und Schulwesen (z.B. Lehrerausbildungsstätten, Schulbünde und Schulstiftungen) können sich als Unterstützer beteiligen.

mehr …